English

Soziale Netzwerke und Karriere

XING, LinkedIn und Co sind inzwischen aus dem Arbeitsleben kaum noch wegzudenken. Für viele sind diese Netzwerke nur Werkzeuge, um mit Kollegen und Geschäftspartnern in Verbindung zu bleiben.

Auf der anderen Seite sind die Profile auf diesen Netzwerken aber auch Aushängeschilder, die gerne von Personalabteilungen oder Headhuntern aufgenommen werden, um nach geeigneten Kandidaten Ausschau zu halten.

Wer also mit dem Gedanken spielt, in Zukunft den Arbeitsplatz zu wechseln, oder einfach unverbindlich die Augen offenhalten will, tut gut daran, sein Profil aktuell und aussagekräftig zu halten.

Was ist denn nun wichtig, wenn man möchte, dass sich ein Unternehmen aufgrund des Profils für einen interessiert?

Zunächst einmal gilt der Grundsatz, je mehr Information desto besser, denn das bedeutet mehr Material über das man gefunden werden kann. Ein interessierter Arbeitgeber oder Vermittler kann nur nach dem Suchen, was auch tatsächlich drinsteht. Aktualität ist ein muss.

Wichtig ist, aussagekräftige Begriffe zu verwenden, und die Tätigkeit und Branche möglichst genau zu beschreiben. Nur „Projektleiter“ sagt recht wenig aus. Bei „Projektleiter IT Projekte in der Logistikbranche“ kann sich der Betrachter des Profils schon etwas mehr vorstellen.

Auch hilft ein kleiner Hinweis dazu, wie offen man gerade überhaut ist für Jobangebote. Der Satz „Bitte keine Jobangebote“ wird von seriösen Dienstleistern durchaus ernst genommen, und er wird Sie dann auch nicht ansprechen. Nur sollte man nicht vergessen, diesen Hinweis wieder rauszunehmen, wenn man wieder offen für Neues ist.

Wer will, kann dann mit einem Hinweis wie „Offen für Jobangebote“ noch explizit auf die Wechselwilligkeit hinweisen. Dabei sollte man aber bedenken, ob der augenblickliche Chef das vielleicht auch lesen könnte, und wie die Reaktion darauf ausfallen würde.

Und ob man in dem Bereich bereits arbeitet oder nicht – es sollte nicht vergessen werden, ausreichend darzulegen, woran man interessiert wäre. Hier gilt wieder das Prinzip, nur mit dem was explizit gelistet ist, kann man auch gefunden werden!

Es lohnt sich also, sich vor der nächsten Aktualisierung des Profils zunächst einmal klar zu machen, worauf man jetzt Wert legt, und die einzelnen Texte dann dementsprechend zu verändern und zu ergänzen.

Be Sociable, Share!
  • Twitter
  • Facebook
  • StumbleUpon
  • Delicious
  • LinkedIn
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Myspace
  • Reddit
  • Tumblr

All Entries Bewerbung Deutsch Karriere


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.